Die D1 - Jugend


 

 

 

 

 

Trainer - Philipp Senge

Mobil       0177 / 733 08 85

Mail         Divemania@gmx.de
    

 

 

 

 

 

 

Trainer - Sebastian Jankowski

Mobil       0177 / 



Trainingszeiten
Trainingszeiten

 

 

 

Dienstag     17:30 bis 19:00 Uhr

    

Freitag         17:30 bis 19:00 Uhr



Die Mannschaft

 h.l. oben Friedrich Gentemann, Tom Silberberg, Finn Halstrick, Tim Marx, Luis Senge, Arne Hanke v.l. unten Jordy Kaufmann, Joel Jankowski, Egor sidorov, Paul Lindner, Enes Olomani
h.l. oben Friedrich Gentemann, Tom Silberberg, Finn Halstrick, Tim Marx, Luis Senge, Arne Hanke v.l. unten Jordy Kaufmann, Joel Jankowski, Egor sidorov, Paul Lindner, Enes Olomani

Das Team von Trainer Philipp Senge und Co-Trainer Sebastian Jankowski erspielte sich in der Hinrunde der Saison 2016/17 den ersten Platz. Insgesamt ist man über die Erfolgsserie sehr erstaunt und natürlich freudig überrascht. Seit über 12 Monaten ist man in Pflichtspielen unbesiegt. Das letzt Spiel verlor man am 26.11. 2015.
Doch diese Zeit wird bald vorbei sein, da man nun in der Rückrunde in einer extrem starken und ausgeglichenen Gruppe spielen wird.
Trotzdem sind alle stolz und froh, dass dieses Team eine solche Entwicklung genommen hat. 
"Die Top-Mannschaften sind individuell besser besetzt. Wir gleichen dies jedoch durch einen enormen Teamgeist aus." , so der Trainer. 
"Läuferisch und kämpferisch sind wir nur schwer zu besiegen - dabei trainieren wir ausschließlich mit dem Ball.". Im Training wird höchsten Wert auf das Passspiel und Spielverständnis gelegt.  "Für mich ist das Passspiel das zentrale Element des Fußballs."
(PhilippSenge)        

 "Technik bedeutet nicht, den Ball 1000-mal hochhalten zu können. Dann kannst du zum Zirkus gehen. Technik bedeutet, den Ball mit einer Berührung zu passen, mit dem richtigen Tempo, in den richtigen Fuß deines Mitspielers."

Johan Cruyff  (25. April 1947 - 24. März 2016)

        




Vergangenes...

Budenzauber Teil 3

Kornis E1 holen den dritten Platz bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Die E1-Jugend trat am Sonntag zur Endrunde der HKM im Sportzentrum Westenfeld an.

 

Zuvor hatte man zugegebner Weise ein wenig Losglück, dass man in die vermeintlich leichtere der beiden Gruppen gelost wurde.

 

Dennoch warteten mit CSV Linden und RW Leithe zwei wirkliche Schwergewichte des Jugendfußballs in der Vorrunde auf die Kornis. Die starke Konkurrenz aus Wattenscheid Leithe konnte mit einem deutlichen 5:2 besiegt werden. Allerdings musste man gegen CSV Linden schon alles aufbieten, was man hatte. Und die Jungs machten das prima und setzten die Taktik mit überfallartigen Gegenstößen zu operieren, perfekt um. Man besiegte den CSV mit 3:1. Überragende Akteure in den ersten beiden Spielen waren unsere Kleinsten.

 

 

Egor Sidorov & Enes Olomani konnte sich immer wieder im Zweikampf behaupten und spielten die Gegner fast schwindelig. Von den ersten 8 Toren gingen 7 auf ihr Konto. Hinten ließ die standhafte Abwehr um Luis Senge, Finn Halstrick und Paul Lindner nichts anbrennen und wenn doch mal einer durchkam sah er sich unserem Keeper Tim Marx gegenüber, der im Grunde kaum zu überwinden war.

 

Doch ein gutes Team besteht nicht nur aus 5 Spielern. Das wurde in den letzten beiden Gruppenspielen deutlich. Denn auch die folgenden beiden Spiele mussten gewonnen werden, wenn man das Halbfinale erreichen wollte. Hier zeigte sich nun, dass es gut ist, wenn man einen ausgeglichenen Kader hat. Nun kam die Zeit von Joel Jankowski, Arne Hanke und Tom Silberberg. Alle drei trieben die Mannschaft immer wieder nach vorne und erzielten wichtige Treffer gegen BV Hiltrop (3:0) und ESV Langendreer West (4:2).

 

Das Halbfinale war erreicht, doch man hatte viel Kraft gelassen. Im entscheidenden Spiel gegen Weitmar 45 merkte man den drohenden Substanzverlust. Wir stemmten uns mit einer tollen Moral gegen den übermächtigen Gegner und zerrissen uns förmlich im Zweikampf. Doch es half nichts - der Gegner war zu stark für uns und besiegte uns mit 0:3 Toren.



Völlig ausgepumpt trat man nun zum kleinen Finale erneut gegen CSV Linden an. Diese hatten ihr Halbfinale gegen Wattenscheid 09 verloren. Und spannender hätte man diesen Vergleich kaum gestalten können. Es wurde ein regelrechter Fight zwischen den beiden Mannschaften.

 

Linden wollte natürlich Revanche für das verlorene Gruppenspiel nehmen und setzten uns mächtig unter Druck. In der 6. Minute erzielte Linden das 0:1. Doch nur eine Minute später wurde Enes im Strafraum gefoult und den Elfmeter verwandelte Egor sicher zum Ausgleich. Nun wogte das Spiel hin und her und plötzlich erzielte Joel mit einer Energieleistung das 2:1 für die Kornis. Linden holte nun alles aus sich heraus und kam 40 Sekunden vor Schluss zum verdienten Ausgleich. Nun musste im 7-Meterschießen das Finale entschieden werden.

 

Luis, Tim & Egor waren unsere Schützen. Luis und Tim verwandelten sicher. Der zweite Schütze von Linden schoss den Ball über das Tor und nachdem Egor seinen Elfmeter erneut eiskalt verwandelt hatte gab es nur noch Jubel.

 

Die Jungs haben für den FC Vorwärts Kornharpen tolle Werbung gemacht. Ein dritter Platz ist für unseren kleinen Verein ein überragendes Ergebnis.

(PhilippSenge) 


Budenzauber Teil 2:

 

Besser kann die Vorbereitung auf die Hallenendrunde am 26.02. nicht laufen. Ungeschlagen setzte sich das Team von Trainer Philipp Senge in einem starken Teilnehmerfeld durch.

 

Angereist mit zwei Jungjahrgängen konnte man sich im Halbfinale gegen den Lüner SV im 9-Meter schießen durchsetzen. Den dicksten Brocken musste man dann im Halbfinale bezwingen. TUS Eving-Lindenhorst war in beeindruckender Manier durch die Vorrunde marschiert und hatte die meisten Gegner regelgerecht vom Platz gefegt. 

 

Mit großem Kampfgeist und einer unglaublichen Moral hielt man dagegen und konnte das Finale letztendlich mit 2:1 für sich gewinnen. Voller Stolz konnte der jüngste im Team Todor Gavric den Siegerpokal entgegennehmen. Nun geht es mit großem Mut zur Hallenendrunde nach Bo-Wattenscheid.

(PhilippSenge)

 

 


Budenzauber!!! E1 Jugend souverän qualifiziert für Hallen Stadtmeisterschaft Endrunde

Final Sieg gegen BV Hiltrop

 

Unsere E-Jugend ist weiter auf dem Weg zum ersten Hallen Stadtmeisterschaftstitel und nicht nur ein Geheimfavorit. Die seit über Monate ungeschlagene Mannschaft dominierte die Vorrunde nach belieben und schoss den Gastgeber Weitmar 08 in 12 Minuten mit 13-0 aus der Halle ! Eine überragende Teamleistung und ein fantastisches Teamwork mit dem Trainergespann um Philipp Senge liessen mehr als einmal die mitgereisten Kornis Jubeln !

Wir alle drücken Euch die Damen für das Wunder von Westenfeld am 25.02. oder 26.02.
Eure Kornis
(SvenSellhast)